Möhrensuppe wie bei Oma

Möhrensuppe wie bei Oma

By 19. Januar 2014

Mich zieht es ca. alle zwei Monate ins grüne Herz Deutschlands - nach Thüringen. Bei jedem Besuch in der Heimat fragt meine Oma, mit welchem Gericht sie mir eine Freude bereiten kann. Seit über 20 Jahren gebe ich dieselbe Antwort: Bohnen- oder Möhrensuppe. Das besondere an der thüringischen Möhrensuppe ist, dass die Karotten nicht püriert, sondern geraspelt werden. Der Aufwand ist sicherlich groß, aber der Geschmack dafür umso besser. Ich habe das Rezept ein wenig abgeändert. Das Originalrezept meiner geliebten Oma bleibt wohlbehütet unter Verschluss.

Prep Time : 40 minutes. Cook Time : 20 minutes Yield : 4

Ingredients

Instructions

  1. Wiener Würstchen in Scheiben schneiden, in einer Pfanne anbraten und zur Seite stellen. Den Bratensud in einen Topf geben.
  2. Möhren waschen, schälen und raspeln. Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden.
  3. Zwiebeln schneiden, im Sud glasig dünsten und mit Salz würzen.
  4. Möhren und Kartoffeln zu den Zwiebeln geben und kurz anbraten. Gemüsebrühe zum Gemüse geben, aufkochen und bei mittlerer Hitze weiterkochen, bis das Gemüse weich ist (ca. 20 Minuten).
  5. Sahne und Würstchen zur Suppe geben, mit Pfeffer und Muskatnuss würzen und mit Petersilie bestreuen.
Print
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.